Spielplan – Oktober 2020

Spielplan 2020-06-01T00:22:40+00:00
Mittwoch
21.10.
19:00 Uhr
Ausverkauft
Rosa statt Grau

Im 1920er Jahre-Raum der Figurenspielsammlung erweitert ROSA STATT GRAU das Programm der kleinen, aber feinen Abendstückchen in der villa p. In szenisch-spielerischen Fragmenten mit Material nähert sich eine Puppenspielerin einer der spannendsten, faszinierendsten politischen Denkerinnen des 19./20. Jahrhunderts.

Samstag
24.10.
19:00 Uhr

Die Veranstaltung wird im Freien stattfinden. WALD ist unser Motto in dieser Spielzeit. Grund genug, um es an einen Abendjenseits unserer Theaterbühnen aufzugreifen. Wird eine Rede zu hören sein, Musikoder wird Lyrik gelesen? Lassen Sie sich überraschen!

Sonntag
25.10.
14:00 Uhr
Ausverkauft
Escape Kasper (Foto: Kerstin Grohe)

Kasper ist plötzlich in der Zukunft verschwunden. Er muss schnell zurück. Sein einziger Weg ist eine Zeitreise durch die villa p., bei der Köpfchen und Tatkraft gefragt sind. Die Zeit rennt … Eine abenteuerliche Rettungstour durch die Kulturgeschichte des Kaspers.

Sonntag
25.10.
16:30 Uhr
Ausverkauft
Escape Kasper (Foto: Kerstin Grohe)

Kasper ist plötzlich in der Zukunft verschwunden. Er muss schnell zurück. Sein einziger Weg ist eine Zeitreise durch die villa p., bei der Köpfchen und Tatkraft gefragt sind. Die Zeit rennt … Eine abenteuerliche Rettungstour durch die Kulturgeschichte des Kaspers.

Donnerstag
29.10.
20:00 Uhr
Ausverkauft
Schonzeit

Im Wald sitzt die Großmutter in Eintracht mit dem Wolf, auch außerhalb der hundert Tage zählenden Frist, in der er nicht geschos­sen werden kann. Der Jäger wirft die Flinte ins Korn und geht zurück ins Dorf, wo eine Frau, die „Mutter“, im Wirtshaus Männer mit Bier versorgt. Einst hatte sie die Großmutter allein im Wald zurückgelassen und das Mäd­chen bekommen, das nun kein Kind mehr ist. Es sucht seinen Vater, der im Wald geblieben ist, und will einen, der ihr gefällt.

Freitag
30.10.
20:00 Uhr
Ausverkauft
Schonzeit

Im Wald sitzt die Großmutter in Eintracht mit dem Wolf, auch außerhalb der hundert Tage zählenden Frist, in der er nicht geschos­sen werden kann. Der Jäger wirft die Flinte ins Korn und geht zurück ins Dorf, wo eine Frau, die „Mutter“, im Wirtshaus Männer mit Bier versorgt. Einst hatte sie die Großmutter allein im Wald zurückgelassen und das Mäd­chen bekommen, das nun kein Kind mehr ist. Es sucht seinen Vater, der im Wald geblieben ist, und will einen, der ihr gefällt.

Samstag
31.10.
15:00 Uhr
Ausverkauft
Bei der Feuerwehr wird der Kaffee kalt 01

Nach Hannes Hüttner für Menschen ab 3. Schnell, engagiert und beherzt sind sie un­terwegs, die Feuerwehrleute. Kein Wunder, dass der Kaffee stets kalt wird, weil ständig das Telefon klingelt.

                  

Die Spielzeit WALD wird unterstützt durch: