Spielplan – ab 16 Jahren

Spielplan 2019-09-22T17:28:40+00:00
Freitag
14.02.
20:00 Uhr
Froh ist der Schlag unsrer Herzen (Foto Viktoria Kühne)

Liegengebliebenes lenkt eine Putzfrau von ihrer eigentlichen Arbeit ab. Die Frau verliert sich in ihren Erinnerungen an eine Kindheit in den 1980er Jahren der DDR. Alte Zeitgenossen, Dokumente und Sehnsüchte leiten ihren Blick zurück und lassen ihre Zeit als Jung- und Thälmannpionier wieder lebendig werden. Die Vergangenheit, die in ihr wohnt, zeigt sich. Lebt das still Vergessene weiter? Ein heiteres Spiel mit Bruchstücken, Erinnerungen und Liedern.

Samstag
15.02.
20:00 Uhr
Ausverkauft
Froh ist der Schlag unsrer Herzen (Foto Viktoria Kühne)

Liegengebliebenes lenkt eine Putzfrau von ihrer eigentlichen Arbeit ab. Die Frau verliert sich in ihren Erinnerungen an eine Kindheit in den 1980er Jahren der DDR. Alte Zeitgenossen, Dokumente und Sehnsüchte leiten ihren Blick zurück und lassen ihre Zeit als Jung- und Thälmannpionier wieder lebendig werden. Die Vergangenheit, die in ihr wohnt, zeigt sich. Lebt das still Vergessene weiter? Ein heiteres Spiel mit Bruchstücken, Erinnerungen und Liedern.

Sonntag
16.02.
17:00 Uhr
Froh ist der Schlag unsrer Herzen (Foto Viktoria Kühne)

Liegengebliebenes lenkt eine Putzfrau von ihrer eigentlichen Arbeit ab. Die Frau verliert sich in ihren Erinnerungen an eine Kindheit in den 1980er Jahren der DDR. Alte Zeitgenossen, Dokumente und Sehnsüchte leiten ihren Blick zurück und lassen ihre Zeit als Jung- und Thälmannpionier wieder lebendig werden. Die Vergangenheit, die in ihr wohnt, zeigt sich. Lebt das still Vergessene weiter? Ein heiteres Spiel mit Bruchstücken, Erinnerungen und Liedern.

Donnerstag
20.02.
19:00 Uhr
Schnitzeljagd 2019

Nachts in der FigurenSpielSammlung in der dunklen villa p. geht es auf eine Schnitzeljagd quer durch die große Geschichte des Figurenspiels. Sechs Akteure erwarten uns auf der Reise durch die Zeit der Geschichten, Anekdoten und mystischen Geheimnissen.

Freitag
06.03.
20:00 Uhr

„Paul und Paula“ war und ist Kult. 1973 hatten in kurzer Zeit 3 Millionen Menschen den Film gesehen. Er spiegelte das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Film wie Theaterstück sind eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den Widerspruch von Ideal und Wirklichkeit. 60 Jahre nach Gründung der DDR ist die Realität eine andere – aber die Träume sind dieselben!

Samstag
07.03.
20:00 Uhr

„Paul und Paula“ war und ist Kult. 1973 hatten in kurzer Zeit 3 Millionen Menschen den Film gesehen. Er spiegelte das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Film wie Theaterstück sind eine unterhaltsame Reflexion über Liebe, Anpassung und den Widerspruch von Ideal und Wirklichkeit. 60 Jahre nach Gründung der DDR ist die Realität eine andere – aber die Träume sind dieselben!

Mittwoch
11.03.
19:00 Uhr
Ausverkauft
Rosa statt Grau

Im 1920er Jahre-Raum der Figurenspielsammlung erweitert ROSA STATT GRAU das Programm der kleinen, aber feinen Abendstückchen in der villa p. In szenisch-spielerischen Fragmenten mit Material nähert sich eine Puppenspielerin einer der spannendsten, faszinierendsten politischen Denkerinnen des 19./20. Jahrhunderts.

Freitag
13.03.
20:00 Uhr
Wilde Reise durch die Nacht (Jesko Döring)

Nach Walter Moers, Bühnenfassung: Tim Sandweg für Menschen ab 16 Jahren „Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.“ Sagt Goethe. Und der Tod natürlich auch.

Samstag
14.03.
20:00 Uhr
Wilde Reise durch die Nacht (Jesko Döring)

Nach Walter Moers, Bühnenfassung: Tim Sandweg für Menschen ab 16 Jahren „Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.“ Sagt Goethe. Und der Tod natürlich auch.

Sonntag
15.03.
17:00 Uhr
Wilde Reise durch die Nacht (Jesko Döring)

Nach Walter Moers, Bühnenfassung: Tim Sandweg für Menschen ab 16 Jahren „Alles, was entsteht, ist wert, dass es zugrunde geht.“ Sagt Goethe. Und der Tod natürlich auch.

                  

Die Spielzeit DAS ERSTE MAL wird unterstützt durch: