Gummienten Ahoi!

Objekttheater von Agnès Limbos für Menschen ab 4

Gummienten Ahoi! 2020-08-31T00:22:37+00:00

Project Description

REGIE UND AUSSTATTUNG Agnès Limbos SOUNDDESIGN Guillaume Istace DRAMATURGIE Petra Szemacha SPIEL Freda Winter, Florian Kräuter

Ein Frachter sticht in See. Auf geht die Reise. Ahoi! Doch halt! Ein Sturm reißt zwölf Container über Bord und 28.800 Badetiere fallen ins offene Meer.

Zwei erzählen diese Geschichte. Was geschah dann mit den Enten? Wie ist es so, allein zu sein? Wer weiß den Weg? Wer bestimmt die Richtung? Strömung und Wind treiben die gelben Enten umher. Auf Neuseeland wartet ein Forscher auf einen solchen Fund und auf Grönland wundert sich eine Inuk darüber. Die 1992 über Bord gegangenen und jahrelang an Land gespülten Badetiere sind Ausgangspunkt für ein Abenteuer über das große Meer.

A containership departs Hong Kong. It is off to the sea. Ahoy, let’s go on the journey! The ship is heading for the distant destination, the port of Vancouver. But stop! A tempest on the high seas tears twelve containers overboard. With them fall 28,800 rubber bathtub toys in the open sea. You could read it in the newspaper anywhere in the world.

A woman and a man tell this story. What happened to the ducks? What is it like to be alone? Who knows the way? Who decides the direction? Current and wind float yellow rubber ducks all over the world. The sea washes them ashore here and there. A British researcher is waiting for such a curious find in New Zealand and an Inuk is surprised about a rubber duck in Greenland.

The famous Friendly Floatees, which went overboard on January 10 in 1992 and were still washing ashore years later, are the starting point for an object theater and a big adventure over rivers, oceans and the wide world.

Die Spielzeit WALD wird unterstützt durch: