Project Description

GASTSPIEL Pierre Schäfer
PUPPEN Mechtild Nienaber BÜHNE Ewald Otto REGIE Daniel Wagner

Eine Koproduktion mit La Strada, Graz und T-Werk, Potsdam

Ein alter Uhrmacher erzählt die Geschichte einer alten Uhr. Oder besser, eine alte Uhr erzählt eine Geschichte eines alten Uhrmachers. Oder noch besser, eine alte Geiß erzählt die Geschichte einer alten Uhr des alten Uhrmachers. Oder am besten erzählt die Geschichte der kleine Hopf, das jüngste Geißlein der alten Geiß. Ihr werdet die Geschichte vielleicht nicht glauben. Aber sie ist doch wahr, so wahr, wie der böse Wolf am Ende tot ist und alle sieben Geißlein am Ende tanzen. Wenn ihr es nicht glaubt, müsst ihr euch unbedingt die Geschichte erzählen lassen und wenn ihr es glaubt, dann erst recht.

Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise, rasche Szenenwechsel lassen Grimms Märchen zu einer kurzweiligen Stunde bester Puppentheaterunterhaltung werden.

VOR- UND NACHBEREITUNG
AUF DER SUCHE NACH DEM 7. GEISSLEIN – ein Papier-Figuren-Knörkel-Workshop