Theaterpreises des Bundes 2019

Theaterpreises des Bundes 2019 2020-05-24T00:59:21+00:00

Das Magdeburger Puppentheater wurde am 24. April 2019 mit  dem Theaterpreises des Bundes ausgezeichnet.

Die Fachjury begründete in der Entscheidung zur Preisverleihung an das Puppentheater der Stadt Magdeburg folgendes: „Das Puppentheater der Stadt Magdeburg ist eines der letzten eigenständigen Ensemblepuppentheater Deutschlands: zeitgenössisch, gegenwartsbezogen und mit großer ästhetischer Vielfalt aus Material-, Objekt- und Puppentheater. Produktionen für Kinder und Jugendliche stehen gleichberechtigt neben dem Abendspielplan für Erwachsene. Nicht zu unterschätzen ist, wie konsequent Nachwuchs- Regisseur*innen für das Puppentheater in Kooperation mit den Hochschulen in Berlin und Stuttgart gefördert werden, für die es sonst keine strukturierte Ausbildung gibt.

Impulsgebend für die Szene ist außerdem das Forschungs-Projekt „Aufbruch“, in dem Strukturen der Ensemble-Puppentheater hinterfragt werden, um Arbeitsprozesse des Genres zukunftsfähig zu gestalten. Mit dem Figurentheaterfestival „Blickwechsel“ als internationalem Branchentreff, der großen Figurenspielsammlung in der angegliederten „villa p.“, einem breiten theaterpädagogischen Angebot sowie der Vernetzung in die Stadtgesellschaft hinein ist das Haus unter der Intendanz von Michael Kempchen zentraler Anker des deutschen Figurentheaters – und steht für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.“

Die Spielzeit DAS ERSTE MAL wird unterstützt durch: