Gastspiel: Looking for Brunhild

Die Nibelungensage als Kammerspiel mit Puppen für Menschen ab 16

Gastspiel: Looking for Brunhild 2019-09-01T16:57:04+00:00

Project Description

GASTSPIEL SCHÄFER-THIEME PRODUKTION BERLIN
PUPPEN Suse Wächter MUSIK Giovanni Reber BÜHNE Hans-Jochen Menzel SPIEL Veronika Thieme, Pierre Schäfer

Am Ende sind sie alle tot: Siegfried, Gun­ther, Hagen, Kriemhild. Doch wo ist eigent­lich Brunhild? Als letzte Zeitzeugin wird sie sich erinnern, lässt aus Rauch und Asche die Bilder ihrer Vergangenheit auferstehen. Manches wird verschwiegen, anderes neu erzählt, denn lückenhaft ist ihr Gedächt­nis. Brunhilds absurd anmutende Gedanken durchbrechen immer wieder den tragischen Verlauf der Handlung, in dem Puppen die Protagonisten sind.

Die Bühne: ein mächtiges Schwert. Auf des »Messers Schneide« ringen die Nibelungen um Wahrheit, Liebe und Leben, um Verrat, Treue und Tod.

Gefördert vom Bezirksamt Pankow von Berlin, Impulse Privatstiftung, T-Werk Potsdam, Land Vorarlberg, Stadt Hohenems, Homunculus Figurentheater e. V.

Die Spielzeit DAS ERSTE MAL wird unterstützt durch: