Project Description

REGIE Frank Bernhardt BÜHNE Sven Nahrstedt PUPPEN Frank A. Engel MUSIK Jesko Döring DRAMATURGIE Stephanie Preuß SPIEL Freda Winter

Es war einmal ein König, der hatte eine ge­liebte Frau und zwei wunderschöne Töchter. Und wenn sie nicht gestorben sind … endet hier die Märchenromantik! Denn die große Schwester darf alles und die kleine gar nichts. So denkt sich die zweite Prinzes­sin herrlich skurrile Möglichkeiten aus, um ihre große Schwester loszuwerden und so endlich all das zu dürfen, was ihr noch nicht erlaubt ist.

Ein vergnügliches und kurzweiliges Aben­teuer für eine Puppenspielerin, ihre Puppen und ein Radio!