Breaking the walls & Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde

Das ist eine Doppelveranstaltung, die Karten können nur für beide Veranstaltungen reserviert werden

Breaking the walls & Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde 2018-12-08T21:54:56+00:00

Project Description

Spielleitung: Marlen Geisler & Christian Sasse, Maskenworkshop: Julia Raab, Spiel: Lea Charlize Collin, Bahare Hajiamini, Maro Schüller, Amadou Sow Thiem, Fabienne Weinroth, Nino Cuevas Wenke

SPIELLEITUNG Michael Morche ANLEITUNG PUPPENSPIEL Lena Wimmer PUPPENBAU Jannik Bursee SPIEL Santo Boese, Julius Bühmann, Jannik Bursee, Ole Engelhardt, Carla Felber, Simon Mührer, Anna Prellwitz, Sam Robyn Winter, Emelie Wittkowsky SCHLAGZEUG Oskar F. Deutscher

  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall
  • Breaking the Wall

Als junger Mensch ist man den ganzen Tag von Imperativen umgeben: Tu dies nicht! Mach das so! Nein, so! Da fragt man sich irgendwann: Warum darf ich nicht so sein, wie ich will? Wer bin ich eigentlich und was wollen die anderen von mir? Ausgehend von persönlichen Erfahrungen und Geschichten, die sich um diese Fragen drehen, haben sechs junge Menschen experimentiert und ausprobiert, was mit Maskentheater tänzerisch möglich ist. Die Ergebnisse, szenische Momentaufnahmen, erblicken nun das Scheinwerferlicht.

Am 10. November feierte der Puppenspielclub sehr erfolgreiche die Premiere der diesjährigen Inszenierung Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde und warum. Die Spieler*innen haben ihre Puppen selbst gebaut und präsentieren die Geschichte über einen Teenager, dessen Leben aus den Fugen gerät, weil sein kleiner Bruder an Krebs erkrankt. Steven hat am Schlagzeug die lockersten Handgelenke der Welt. Trotzdem beachtet ihn das schönste Mädchen der Klasse kein bisschen und auch zu Hause weiß niemand, Stevens Stevens außergewöhnliches künstlerisches Talent zu schätzen. Typische Alltagsprobleme eines 14-jährigen eben, die Stevens Leben ausmachen, bis eine Schreckensnachricht in das Leben seiner Familie platzt. Für das neue Stück des Puppen Spiel Clubs haben die Spieler*innen ihre Puppen selbst gebaut, mit Objekten improvisiert und präsentieren es nun dem Publikum.

Doppelveranstaltung, die Karten können nur für beide Veranstaltungen reserviert werden

Die Spielzeit FESTE FEIERN wird unterstützt durch: