Spielplan – Februar 2018

Spielplan 2017-10-19T16:50:19+00:00
Freitag
02.02.
20:00 Uhr
Drei Affen

Es waren einmal paradiesische Zustände: Dinge und Menschen lebten in schönster Harmonie. Jeder Mensch besaß von jedem Ding nur eines, das er mit Liebe umsorgte. Doch die Dinge gehen manchmal kaputt und man legt Vorrat an. Die Geschichte zeigt mit einer unnachahmlich puren und humorvollen Spielweise die philosophische Geschichte einer Entzweiung.

Samstag
03.02.
15:00 Uhr
Ernesto hat ein Loch in der Tasche

Die kleine Hasenfamilie wird plötzlich von Armut befallen. Überall tauchen Löcher auf - in der Kleidung, im Dach, in den Papieren. Wo sollen sie wohnen, was hilft gegen Hunger und was schützt gegen Wind und Regen, wenn man nichts mehr hat? Ein ernstes Thema, das in der Erzählung um die liebevolle Hasenfamilie ohne Schwere auskommt und mit viel Poesie und sanftem Humor erzählt wird.

Sonntag
04.02.
15:00 Uhr
Ernesto hat ein Loch in der Tasche

Die kleine Hasenfamilie wird plötzlich von Armut befallen. Überall tauchen Löcher auf - in der Kleidung, im Dach, in den Papieren. Wo sollen sie wohnen, was hilft gegen Hunger und was schützt gegen Wind und Regen, wenn man nichts mehr hat? Ein ernstes Thema, das in der Erzählung um die liebevolle Hasenfamilie ohne Schwere auskommt und mit viel Poesie und sanftem Humor erzählt wird.

Freitag
09.02.
20:00 Uhr
Ausverkauft
Siegfried (Jesko Döring)

Der Nibelungenschatz liegt im Orkus, genauer: in der Klärgrube eines Plumpsklos. Darauf hockt Alberich, König der Zwerge und Elfen, und hält Wache, das hat er Siegfried geschworen – und das zu einer Zeit, als ein Schwur noch Konsequenzen hatte: vor achthundert Jahren. Viel Zeit also um zu grübeln und um zu hassen.

Samstag
10.02.
16:00 Uhr
Ausverkauft
maerchenzeit-5002 (Jesko Döring)

Eine Erzählerin, eine Vorleserin und eine Puppenspielerin lassen drei Märchen der Brüder Grimm lebendig werden und knüpfen damit an die jahrhundertelange Tradition des Märchenerzählens an. In der FigurenSpielSammlung der villa p.

Samstag
10.02.
20:00 Uhr
Ausverkauft
Siegfried (Jesko Döring)

Der Nibelungenschatz liegt im Orkus, genauer: in der Klärgrube eines Plumpsklos. Darauf hockt Alberich, König der Zwerge und Elfen, und hält Wache, das hat er Siegfried geschworen – und das zu einer Zeit, als ein Schwur noch Konsequenzen hatte: vor achthundert Jahren. Viel Zeit also um zu grübeln und um zu hassen.

Sonntag
11.02.
17:00 Uhr
Siegfried (Jesko Döring)

Der Nibelungenschatz liegt im Orkus, genauer: in der Klärgrube eines Plumpsklos. Darauf hockt Alberich, König der Zwerge und Elfen, und hält Wache, das hat er Siegfried geschworen – und das zu einer Zeit, als ein Schwur noch Konsequenzen hatte: vor achthundert Jahren. Viel Zeit also um zu grübeln und um zu hassen.

Donnerstag
15.02.
09:00 Uhr
Ausverkauft
Niemand heißt Elise (Jesko Döring)

Ein stilles Objekttheaterstück mit einer Geheimsprache, alten Fotografien und Erinnerungsstücken über die Möglichkeit, Fremdheit zu überwinden und eine neue Heimat zu finden.

Donnerstag
15.02.
10:30 Uhr
Ausverkauft
Niemand heißt Elise (Jesko Döring)

Ein stilles Objekttheaterstück mit einer Geheimsprache, alten Fotografien und Erinnerungsstücken über die Möglichkeit, Fremdheit zu überwinden und eine neue Heimat zu finden.

Donnerstag
15.02.
19:00 Uhr
Ausverkauft
Schnipseljagd (Jesko Döring)

Nachts in der FigurenSpielSammlung in der dunklen villa p. geht es auf eine Schnitzeljagd quer durch die große Geschichte des Figurenspiels. Sechs Akteure erwarten uns auf der Reise durch die Zeit der Geschichten, Anekdoten und mystischen Geheimnissen.

                  

Mit freundlicher Unterstützung von: