FREMDE ORTE? – EINE KULTURSCHATZSUCHE

Die KinderKulturTage Magdeburg starten vom 12. bis 18. Juni zum sechsten Mal eines der größten KinderKreativFestivals seiner Art.

Alle zwei Jahre veranstaltet die Landeshauptstadt unter Federführung des Puppentheaters und der Jugendkunstschule Magdeburg die KinderKulturTage. Einmal mehr stehen bei einem der größten Kreativfestivals für Kinder aller Altersgruppen und Nationen die Förderung des interkulturellen Austausches, der Weltoffenheit und das Entdecken der eigenen Kreativität im Mittelpunkt.

Die diesjährigen KinderKulturTage 2017 finden diesmal dezentralisiert statt und öffnen den Blick auf die gesamte Stadt. Magdeburg hat viele große und kleine- zum Teil unbekannte – Kultureinrichtungen und Veranstaltungsorte zu bieten. Sie tragen täglich zur Bereicherung des kulturellen Lebens in der potentiellen Kulturhauptstadt bei.

Schlüsselorte werden nicht nur die jeweiligen (Kultur)Institutionen sein, sondern auch nicht-institutionell gebundene Orte, wie ein Friedhof o.ä. , da sie die (Kultur-)Landschaft prägen und die Stadt so zu der machen, die sie ist: vielfältig und offen.

Mit detektivischem Spürsinn suchen die Kinder eine Woche lang unbekannte (Kultur-)Orte ihrer Stadt auf, an denen die Vielfältigkeit der Stadt erlebbar ist.

Kontakt

Puppentheater Magdeburg
Warschauer Straße 25
39104 Magdeburg
Marlen Geisler
Georg Nagel
Tel: 0391 – 540 3316
KinderKulturTage Magdeburg 2017

Der KiKuTa-Sommerhit

cham-turnright500In 2015 gab es erstmals einen KinderKulturTage Sommersong: Magdeburger Kinder wurden aufgerufen, ihren Sommersong 2015 zu schreiben, in dem sie ihre Textzeile beisteuerten. Herausgekommen ist ein großartiges Lied, gesungen und gespielt von Magdeburger Kindern.

Hier nochmal der Song zum Nachhören und Mitsingen:

Magdeburg an der Elbe
das ist die bunte Stadt, die uns gefällt.
Ob weiße oder schwarze oder gelbe Kinder – wir
erzähl’n euch was aus uns’rer Welt …

Den kompletten Song-Text des neuen Magdeburger Liedes gibt’s hier (PDF) >>>

ALLE INFOS >>>